Über mich

Hallo, mein Name ist Michaela, aber alle nennen mich einfach nur Ela. Das dürft ihr natürlich auch gerne tun ;-).

Geboren und aufgewachsen bin ich in der schönen Oberschwabenregion in der Gemeinde Ostrach. Zusammen mit meinem Mann und meinem Sohn wohne ich nun in einem Teilort von Meßkirch.

Meine ersten Hundeerfahrungen habe ich mit dem Hund meiner Oma machen dürfen. Und auch die darauf folgenden Jahre habe ich immer wieder unterschiedlichste Erfahrungen mit Hunden gemacht. Mein erster eigener Hund war eine Beaglehündin Namens Lucy. Wie für die Rasse üblich, war das gleich die erste große Herausforderung. Aber mit viel Arbeit und Durchhaltevermögen ist sie zu einem tollen Familienhund geworden.
Trotzdem sollte bei meinem nächsten Hund alles besser laufen. Ich habe mir mit dieser Entscheidung auch sehr lange Zeit gelassen, um nichts zu überstürzen. Als ich mich dann 2017  für einen Labrador-Border Collie-Mix Welpe entschied, habe ich mich gleichzeitig nach einer Hundeschule umgesehen und habe auch schnell eine wirklich tolle gefunden.

Diese bot auch die Ausbildung zum Hundetrainer an. Meine Trainerin betonte immer wieder, dass ich ein gutes Gespür für viele Situationen habe und ermutigte mich somit, die Ausbildung 2019 in Angriff zu nehmen.
Durch die Corona-Pandemie zog sich die ganze Prozedur nun bis ins Jahr 2021 – was für mich aber auch ein Glück war, da ich viele Stunden auf dem Hundeplatz meiner Trainerin anleiten durfte und somit einiges an Praxiserfahrung sammeln konnte.

Die Ausbildung zur staatlich geprüften ganzheitlichen Hundetrainerin beinhaltet folgende Themen:

Theorie:

  • Kommunikation von Hunden
  • Erziehungsmethoden und Motivationsarten
  • Entwicklungsphasen und Prägung von Welpen
  • Wolf, Hund, Mensch
  • Ausbildungshilfsmittel
  • rechtliche Grundlagen
  • Ernährung
  • Angstverhalten
  • Aggression und Gefährlichkeit
  • Beschäftigung
  • Hundesport
  • erste Hilfe
  • Prüfung nach den Richtlinien des BHV-Hundeführerscheins
  • Anatomie und Physiologie
  • Erkrankungen des Hundes
  • Rassekunde
  • Jagdverhalten
  • Angst- und Aggressionsverhalten
  • Problemverhalten
  • Führen einer Hundeschule

Praxis:

  • Grunderziehung des Hundes
  • Training in Stadt und Umgebung
  • Verfassen einer Facharbeit
  • Longieren mit Hund
  • Prüfung nach den Richtlinien des BHV-Hundeführerscheins
  • Führen einer Hundeschule
  • Umgang mit Kunden
  • Gestaltung einer Hundestunde
  • Umgang in und mit der Gruppe
  • Praxisbezogene Mitarbeit in der Hundeschule
In meiner Mobilen Hundeschule biete ich hauptsächlich Alltagstraining und Verhaltenstraining für Mensch und Hund an. Meine Schwerpunkte liegen in der Grundausbildung von Welpen und Junghunden, sowie mit viel Spiel und Spaß das Vertrauen und die Hund-Mensch Beziehung zu stärken und zu festigen.

Weiterbildungen

Seminar „Lern Online: Aggressives Verhalten analysieren & verändern“ mit Dr. Ute Blaschke-Berthold am 03. – 04.02.2024:

Webinar „Hund trifft Hund – Die Schlagzeilen der Begegnung“ mit Christiane Jacobs am 11.01.2024:

Workshop Tierkommunikationkurs Basis 21.05. – 22.05.2022 Bei Petra Reinhardt:
Webinar Körpersprache 1×1 – die Basics der Hundesprache mit Christiane Jacobs am 13.12.23: